Windows 10

 – Aktuell! –

Sie haben sich schon immer über den Mikrofon-Spion Cortana geärgert? Mit unserem Registry-Import wird Cortana ausgeschaltet.

Expertentipp: O&O ShutUp10

Das Berliner Softwareunternehmen O&O hat ein kostenloses Tool vorgestellt, mit dem die Sicherheits- und Interneteinstellungen der verschiedenen Dienste unter Windows 10 geändert werden können. Der Funktionsumfang geht weit über das hinaus, was Microsoft anbietet. So kann z.B. Cortana auch in der Home-Version dauerhaft entfernt werden.

Hier der Link zum Download auf der Herstellerseite: https://www.oo-software.com/de/shutup10

Microsoft Technet Artikel zur Deaktivierung verschiedener Dienste und Funktionen

https://technet.microsoft.com/itpro/windows/manage/manage-connections-from-windows-operating-system-components-to-microsoft-services#bkmk-cortana

Lohnt der Umstieg auf Windows 10?

Wenn man von Windows 7 kommt, gibt es reichlich Neues und hilfreiches wie z.B.

  • der neue, schnelle Browser Edge, der den Internet Explorer endlich ablöst und
  • Cortana, den Sprachassistenten von Microsoft.

Allerdings muss man sich für einige Dinge umgewöhnen, sie finden sich nicht an gewohnter Stelle. Wenn man von Windows 8.1 kommt, ist die Veränderung nicht so stark. Alles in allem kann ich Windows 10 empfehlen. Wenn man unsicher ist, kann man laut Microsoft innerhalb von vier Wochen den Upgrade zurückdrehen. Dazu fehlen mir bislang aber Informationen. Ich selbst kopiere meine Festplatte mit MiniTool Partition Wizard auf eine andere. Wenn der Upgrade-Prozess dann fehlschlägt oder mir Windows 10 nicht gefiele, könnte ich durch Austausch der Festplatte den alten Zustand wieder herstellen.

Kann ich die ISO-Dateien direkt downloaden?

Die aktuelle Version ist die Version 1809 (Build 17763.107). Hier die Downloadmöglichkeiten bei Chip.de.

Wenn ich das ISO mit Virtual-CD o.ä. einhänge und von dort starte, bricht nach einer Weile der Upgrade mit „Windows 10 kann nicht installiert werden.“ ab. Warum?

Scheinbar gibt es mit der ISO-Datei ein Rechte-Problem. Wenn die ISO eingehängt ist, kann der gesamte Inhalt auf die Festplatte kopiert werden. Dann den Setup-Prozess von dort aus starten. Wenn die ISO auf DVD gebrannt wird, sollte das Problem nicht auftreten.